Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg

August 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Sieg für Tobias Lacher in Galgenen- Fäh am NOS im Schlussgang

June 24, 2019

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Ein neuer Obmann und neue Strukturen!

February 26, 2019

 

Rapperswiler Schwingerveteranen tagten in Schänis

Gut 70 Ehrenmitglieder, Veteranen und verdienstvolle Schwingerfrauen wählten am Samstag in der «Windegg» Martin Schmucki, Schänis, zu ihrem neuen Obmann. Auch das Verhältnis zum Schwingerverband wurde angepasst.

 

Verbandspräsident Jean-Claude Leuba, Kaltbrunn, der nach dem überraschenden Rücktritt von Obmann Toni Lendi an der letzten Tagung in St.Gallenkappel die Geschicke der 145 Mitglieder zählenden vorübergehend leitete, durfte trotz allem auf ein erfolgreiches Schwingerjahr zurückblicken. Höhepunkte nebst den eigenen Schwingfesten in Schänis, Uznach und auf dem Ricken, bei denen auch die Veteranen tatkräftig mitwirkten, war der Ausflug per Schiff auf dem Zürisee mit dem Besuch des Kibag-Museums. Den nächsten Ausflug am 1. Juni 2019 wird Reiseleiter Franz Steiner, Neu St.Johann (aufgewachsen in Kaltbrunn) ins Thurgau zur Besichtigung der Mosterei Möhl organisieren. Leuba kam auch kurz auf die sehr schwierige Verteilung der Tickets für das Eidgenössische zu sprechen. Der Rapperswiler Verband habe hundert Billette weniger, aber vierhundert Anmeldungen mehr als vor drei Jahren erhalten! Eine letzte Ehre galt den verstorbenen Ehrenmitgliedern Kari Giger, Schänis, Sepp Rüegg, Ricken und den Veteranen Hans Flückiger, Rapperswil, Beat Schnyder, Kaltbrunn und Walter Rüegg, Kaltbrunn.

 

Obmannschaft wieder komplett

Das diesmal sehr gut vorbereitete Wahlgeschäft verlief erfreulich. Der ehemalige Technische Leiter und Vizepräsident des Rapperswiler Verbandes, der auf dem Ricken gross gewordene, 58jährige Martin Schmucki aus Schänis stellte sich als neuer Steuermann der seit 1958 bestehenden Veteranengruppe zur Verfügung. Hans Glaus, Benken, auch ein ehemaliges Vorstandsmitglied bei den Aktiven, wurde mit Applaus zum neuen Säckelmeister gewählt. Somit setzt sich die Obmannschaft wie folgt zusammen: Obmann: Martin Schmucki, Vize-Obmann: Peter Schnyder, Schänis, Schriber: Franz Steiner, Säckelmeister: Hans Glaus, Beisitzer: Alfons Scherzinger, Kaltbrunn. Die Finanzen der Gruppe werden neu in den Schwingerverband integriert, somit wurden auch die bisherigen Revisoren Trudi John, Schänis, und Marcel Ziegler, Kaltbrunn, mit Dank entlastet.

 

Zeit zur Pflege der Schwingerkameradschaft

Ebenfalls neu war heuer der Beginn der Tagung, der auf elf Uhr angesetzt war. Nach einem reichhaltigen und feinen Mittagessen aus der bekannten Windegg-Küche von Toni und Agnes Jud wurde anschliessend der geschäftliche Teil von Präsident Jean-Claude Leuba gewohnt kurz und prägnant erledigt. Und bei soviel Neuem durfte auch die musikalische Begleitung für einmal etwas Besonderes sein, indem das aufstrebende Trio «Senewie» die «ehemaligen Bösen»  von A bis Z aufs beste unterhielt, weil auch ihr Repertoire an abwechslungsreicher Musik den Veteranen auf den Leib geschnitten war! 

16.02.2019/ Willi Giger

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter