Sieg für Tobias Lacher in Bennau

Acht Zweige heimsten die jungen „Rapperswiler“ am Einsiedler Buebeschwinget in Bennau ein. Nebst dem überlegenen Sieg vom Riedner Tobias Lacher wurden die Brüder Manuel und Noah Lüthi aus Pfäffikon ZH, Dritte in ihren Kategorien. Mit nur einer Niederlage bei fünf gewonnenen Gängen und 57.75 Punkten klassierte sich Noah Lüthi aus Pfäffikon, der wie Bruder Manuel für die Farben der „Rapperswiler“ schwingt, auf dem dritten Rang der Jahrgänge 2007/08. Ives Rüegg aus Walde folgte mit vier Siegen und je einer Niederlage und einem Gestellten, einen Rang dahinter auf dem vierten Platz. Adrian Bohl (5.) aus Uetliburg hatte die genau gleichen Resultate wie Rüegg, bei einem Viertelpunkt weniger auf der

Weitere Siege für den Benkner Simon Fäh

Am St. Galler Kantonalen Nachwuchsschwingfest in St. Georgen belegten die jungen „Rapperswiler“ erneut Podestplätze. Am Rheintal- Oberländischen Buebeschwinget in Trübbach stand der Schänner Dario Bohl im Schlussgang. Am „Kantonalen“ in St. Georgen wurde Manuel Lüthi in der Kategorie der Ältesten (2002/03) Dritter mit fünf Siegen und einem Unentschieden gegen den späteren Festsieger Andy Signer. Der Kaltbrunner Andreas Ziegler wurde mit je drei Siegen und Unentschieden Achter. Einen Rang dahinter und gerade noch auszeichnungsberechtigt war der Riedner Lukas Steiner, der zwei Gänge gewann und die letzten drei stellte. Zweiter Rang für den Rickner Jan Meier In der Kategorie 2004/05 wurde der R

Siege für den Jungschwinger Simon Fäh in Ebnat Kappel und Kirchberg

Die jungen Schwinger des Schwingerverbandes Rapperswil und Umgebung eröffneten am Buebeschwinget in Ebnat- Kappel die Freiluftsaison. Acht Auszeichnungen und ein Kategoriensieg standen nach der Rangverkündigung zu Buche. Fünf Auszeichnungen und ein Sieg resultierten am Wiler Buebeschwinget in Kirchberg. In der Kategorie 2010/11 wurde Dario Bohl aus Schänis Achter. Er gewann drei Gänge bei einem Gestellten und zwei Niederlagen. Cyrill Gmünder aus Neuhaus schaffte es mit 55.50 Punkten gerade noch in die Auszeichnungsränge nach zwei Startsiegen und drei Unentschieden zum Schluss. Pirmin Fäh war der einzige „Rapperswiler“, der in der Kategorie 2008/09 sich in die Auszeichnungen vorkämpfen konnte

Armon Orlik sichert sich seinen dritten Thurgauer Kantonalfestsieg!

Thurgauer Kantonales Schwingfest Frauenfeld Der Bündner Armon Orlik gewinnt überlegen in Frauenfeld über Eidgenosse Domenic Schneider vor 3000 Zuschauern nach sieben Minuten mittels Lätz. Tobias Riget mit Kranzgewinn für die Rapperswiler! Die kalten Temperaturen und der eisige Wind in Frauenfeld, konnten dem Maienfelder in Frauenfeld nichts anhaben. Im Anschwingen gegen den Zuzwiler Daniel Bösch musste sich der Athlet nach intensiver Gangdauer mit einem Gestellten zufriedengeben, welches der einzige Fleck in der so weissen Weste des Bündners an diesem Tag werden sollte. Bis zur Mittagspause konnte sich Orlik danach noch zwei Maximalnoten gegen Dominik Oertig und Thomas Koch auf seinem Notenb

Daniel Bösch gewinnt souverän in Schmerikon!

Rapperswiler Verbandsschwingfest Schmerikon Unspunnensieger Daniel Bösch (Zuzwil) gewinnt mittels Kurz nach 5.25Minuten gegen den Appenzeller Eidgenossen Michael Bless. Acht «Rapperswiler» sichern sich die begehrte Auszeichnung! Der zweifache Eidgenosse Daniel Bösch wurde seiner Favoritenrolle an diesem verregneten Sonntag in Schmerikon gerecht. Im Anschwingen traf der Toggenburger auf den Glarner Eidgenossen Roger Rychen und musste diesen Gang als gestellt hinnehmen. Im Anschluss konnte der 135 Kilo-Mann allerdings den Ausserschwyzer Joel Kessler, sowie den Alpthaler Markus Effinger und das Appenzeller Jungtalent Roman Wittenwiler aus Schwellbrunn bezwingen. Um die Schlussgangqualifikation

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Rickenschwinget
  • freunde-esaf 2025
  • esv_logo_300x300_rot
  • logo_schlussgang
  • env-afgn
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg