Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Martin Kälin, Eschenbach 26. Januar1951 – 05. Juli 2017 Eine überaus grosse Trauergemeinde nahm am Samstag, 15. Juli auf dem Friedhof Eschenbach Abschied vom ehemaligen Aktivschwinger und Ringer Martin Kälin. Nebst Verwandten und Bekannten waren viele Schwingerkameraden aus dem Schwingclub Einsiedeln, vom ganzen Kanton St.Gallen und von „seinem“ Rapperswiler Verband, sowie von der Ringerriege Tuggen versammelt, um von einem Kameraden Abschied zu nehmen, der praktisch bis zum letzten Atemzug für das Schwingen und das Ringen lebte. Eine Hirnblutung führte im Kantonsspital St.Gallen am 5. Juli zum allzu frühen Tode des Jung-Pensionärs. Martin erlebte die ers

Nachwuchsschwinger Noah Lüthi im Schlussgang!

Am Zürcher Kantonalen Nachwuchsschwingfest in Weiningen gewannen die jungen „Rapperswiler“ fünf Zweige. Noah Lüthi aus Pfäffikon ZH und für die „Rapperswiler“ schwingt, schaffte es in den Schlussgang der Kategorie 2007/09. Dort verlor er aber gegen der Goldinger Lars Büsser, der für den Schlwingklub Wattwil schwingt. Trotz dieser Niederlage wurde Noah Lüthi noch Vierter. Ives Rüegg aus Walde wurde in derselben Kategorie Fünfter, mit vier Siegen und zwei Gestellten. Adrian Bohl aus Uetliburg gewann den Zweig als Zehnter mit drei Siegen, zwei verlorenen und einem Gestellten. Der Benkner Fadri Widmer war in der Kategorie 2005/06 sehr nahe am Schlussgang, nach vier Startsiegen und dem Gestellte

Drei Feste, drei Kränze!

Bündner-Glarner im Engadin: Armon Orlik siegt – Dominik Oertig glänzender Dritter! Titelverteidiger Armon Orlik gewann den Schlussgang gegen Roger Rychen nach gut fünf Min. mit Wyberhaken. Der Uzner Dominik Oertig holte seinen sechsten Kranz in dieser Saison! Orlik zeigte sich nach seiner sechswöchigen Zwangspause zwar noch nicht ganz in der Form des Jahres 2016, mit Ausnahme des ersten gestellten Ganges gegen den Zürcher Favoritenschreck Fabian Kindlimann aber dominierte der Hoffnungsträger der Ostschweiz für Unspunnen das Fest in seiner gewohnt souveränen Art. So liess er auch im Schlussgang dem bis dahin führenden Glarner Roger Rychen keine Chance. Generell boten die Bündner mit acht Kr

Tobias Lacher siegt am Appenzeller Kantonalen Nachwuchsschwingfest

Sieben Zweige erkämpften sich die Nachwuchsschwinger des Rapperswiler Verbandes in Teufen. Adrian Bohl aus Uetliburg belegte bei den jüngsten (2007-09) den hervorragenden dritten Rang bei 107 Teilnehmern. Fünf Siege und eine Niederlage wies sein Notenblatt auf. Ives Rüegg aus Walde wurde Neunter mit drei Siegen und 56.50 Punkten. Noah Lüthi kam mit den gleichen Resultaten wie Rüegg auf den zwölften Rang. Tobias Lacher aus Rieden sorgte in der Kategorie 2005/06 mit seinen sechs Siegen für ein Husarenstück. Einer um den Anderen seiner Gegner wurden ins Kurzholz gebetet, im Schlussgang der Melser Andreas Stauffacher. Der Benkner Simon Fäh wurde Neunter mit je drei Siegen und Niederlagen. Ebenfa

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Rickenschwinget
  • freunde-esaf 2025
  • esv_logo_300x300_rot
  • logo_schlussgang
  • env-afgn
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg