Tobias Lacher siegt am Appenzeller Kantonalen Nachwuchsschwingfest


Sieben Zweige erkämpften sich die Nachwuchsschwinger des Rapperswiler Verbandes in Teufen. Adrian Bohl aus Uetliburg belegte bei den jüngsten (2007-09) den hervorragenden dritten Rang bei 107 Teilnehmern. Fünf Siege und eine Niederlage wies sein Notenblatt auf. Ives Rüegg aus Walde wurde Neunter mit drei Siegen und 56.50 Punkten. Noah Lüthi kam mit den gleichen Resultaten wie Rüegg auf den zwölften Rang.

Tobias Lacher aus Rieden sorgte in der Kategorie 2005/06 mit seinen sechs Siegen für ein Husarenstück. Einer um den Anderen seiner Gegner wurden ins Kurzholz gebetet, im Schlussgang der Melser Andreas Stauffacher. Der Benkner Simon Fäh wurde Neunter mit je drei Siegen und Niederlagen. Ebenfalls den neunten Rang belegte Manuel Lüthi mit vier Siegen und zwei Niederlagen in der Kategorie 2003/04. Der Kaltbrunner Turner Andreas Ziegler stand nach vier Gängen noch mit vier Siegen zu Buche (2002/03). Um den Schlussgang verlor er gegen den späteren Sieger Werner Schlegel. Im letzten setzte es noch eine Niederlage gegen den Thurgauer Lars Hugelshofer ab. Der sechste Rang mit dem Zweig in den Appenzeller- Farben war sein Endresultat.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg