Wiler Buebeschwinget in Jonschwil: Sieg für Primin Fäh

Der Schänner Dario Bohl glänzte in Jonschwil mit dem zweiten Rang und fünf Siegen. Auf dem Weg in den Schlussgang wurde er dann vom späteren Sieger Philipp Höhener gebremst. Pirmin Fäh siegte in der Katgorie 2008/09 überleten mit sechs Siegen. Im Schlussgang liess er dem Appenzeller Sepp Inauen keine Chance und gewann bereits nach 45 Sekunden mit Gammen/ Kreuzgriff platt. Bruder Simon Fäh stand auch auf dem Podest. Nebst seiner fünf Siege stand die Niederlage gegen seinen Rivalen Mario Bösch im dritten Gang zu Buche.

Remo Büchler

Archiv