Weiterer Sieg für Tobias Lacher


Der Nachwuchs des Schwingerverbandes Rapperswil und Umgebung teilte sich am Pfingstmontag in zwei Gruppen und startete in Ebnat- Kappel und Galgenen. Tobias Lacher aus Rieden siegte erneut in seiner Kategorie 2005/06

Noah Schirmer aus Schänis gewann die Auszeichnung als Fünfter der Kategorie 2012/ 13 in Ebnat- Kappel. Dario Bohl, ebenfalls aus Schänis wurde mit vier Siegen und zwei Niederlagen Achter in der nächst höheren Kategorie 2010/11. Der Benkner Joel Schnyder war in der Kategorie 2006/07 der Beste, des am jüngeren Jahrgangs angehörende Schwinger mit dem fünften Rang. Vier Gänge gewann er und musste zweimal unten durch.

Im Schlussgang Revanche genommen

In Galgenen siegte Pirmin Fäh in der Kategorie 2007/08 noch gegen den späteren Schlussgangteilnehmer Thomas Suter. Mit vier Siegen, zwei Gestellten und 57.50 Punkten wurde er Dritter. Tobias Lacher siegte in Galgenen erneut an einem Jungschwingertag. Fünf Siege und eine Niederlage wies sein Notenblatt auf. Die Niederlage fing er im Anschwingen gegen den späteren Schlussgangteilnehmer Marco Reichmuth ein, bei dem er sich im wichtigeren Duell um den Tagessieg dann revanchieren konnte. Diesen Marco Reichmuth hatten auch die drittplatzierten Benkner Fadri Widmer und Simon Fäh als Niederlage auf dem Notenblatt. Widmer blieb bei seinen restlichen fünf Gängen makellos. Pirmin Fäh seinerseits hielt mit den älteren Gegnern gut mit und verdiente sich seinen Podestplatz mit vier Plattwürfen und zwei Niederlagen.

Archiv