top of page
Archiv

«Sport-verein-t»: Wir sind ausgezeichnet!

Als erster Schwingklub im Kanton St. Gallen wurde der Schwingerverband Rapperswil und Umgebung von der IG Sport SG mit dem Label «Sport-verein-t» ausgezeichnet. Dies unter anderem für das grosse ehrenamtliche Engagement, die beispielhafte Nachwuchsförderung sowie die Sucht- und Gewaltprävention. Am Freitag wurde den Schwingern die Urkunde überreicht.


Gion Beer von der IG Sport St. Gallen überbringt Jean-Claude Leuba und Adi Oertig vom Schwingerverband Rapperswil und Umgebung das Label «Sport-verein-t» (von links).


Von Matthias Dörig


Sportvereine bieten ihren Mitgliedern eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Sie leisten einen wichtigen Beitrag an die Gesundheitsvorsorge, verbessern die Integration und wirken nachhaltig für das Gemeinwohl. Im Kanton St. Gallen werden sie von der Interessengemeinschaft St. Galler Sportverbände (IG Sport SG) unterstützt, die das Pionierprojekt «Sport-verein-t» ins Leben gerufen hat.


«Sport-verein-t» hat in einer Charta verbindliche Ziele zu den Themen Organisation, Ehrenamtsförderung, Integration, Konflikt-/Gewalt-/Suchtprävention sowie Solidarität und Nachhaltigkeit festgelegt. Weit über 100 Sportorganisationen erkennen im Kanton St. Gallen diese Charta als Ehrenkodex an. Neu zählt auch der Schwingerverband Rapperswil und Umgebung (SVR) dazu.


2021/22 hat der Klub das rund einjährige Aufnahmeprocedere durchlaufen und die nötigen Nachweise erbracht. Letzten Freitag fand nun bei Schwingerveteran und Bäckermeister Mike Wick in Rapperswil die feierliche Zertifikats-Übergabe statt. Dies im Rahmen des sogenannten «Rickenhöcks», zu welchem jedes Jahr die ehrenamtlichen Herferinnen und Helfer des Rickenschwingets eingeladen werden.


«Hervorragender Zusammenhalt»


«Wir sind sehr stolz darauf, als erster Schwingklub im Kanton St. Gallen dieses Label zu erhalten», sagte Verbandspräsident Adi Oertig bei der Übergabe. «Teil von Sport-verein-t zu sein, ist uns sowohl eine Ehre als auch eine Verpflichtung.» Überbringer der Urkunde war Gion Beer, Kommissionsmitglied der IG Sport St. Gallen. Als Mitglied des FC Wagen konnte er sich letztes Jahr ein persönliches Bild des SVR machen, half der Fussballverein doch tatkräftig in der Organisation des Verbandsschwingets mit, welcher im April 2022 in Wagen durchgeführt wurde. «Ich erhielt den Eindruck eines gut funktionierenden Vereins mit einem hervorragenden Zusammenhalt und einem ausgeprägten Sinn für ehrenamtliches Engagement», sagte Beer. Dass die ausgezeichnete Label-Bewertung diesen persönlichen Eindruck bestätige, freue ihn sehr.


Ein Vorbild für andere Schwingklubs

Ueli Dobler überbrachte die Glückwünsche des Stadtrats von Rapperswil-Jona. Er zeigte sich beeindruckt über die akkurate Nachwuchsförderung des SVR im ganzen Linthgebiet sowie über die grosse organisatorische Leistung, welche der Verein bei den verschiedenen Schwingfestern regelmässig unter Beweis stellt. Glückwünsche überbrachte zudem Andi Rohrer, IG-verantwortlicher des kantonalen Schwingerverbands. Er verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass sich weitere Schwingklubs im Kanton St. Gallen am SVR ein Vorbild nehmen und sich in Zukunft ebenfalls um das «Sport-verein-t»-Label bewerben werden.

Kommentare


bottom of page