Archiv

Matteo Glaus im Schlussgang!

Am Rheintal- Oberländischen Buebeschwinget in Trübbach gewannen sechs „Rapperswiler“ vor 700 Zuschauern, die Auszeichnung.

Mit vier satten Plattwürfen qualifizierte sich Matteo Glaus aus Benken, Sohn des ehemaligen Kranzschwingers Hans Glaus, für den Schlussgang der Kategorie 2013/14. Dort verlor er aber gegen den Zürcher Gast Laurin Meier, was ihm dennoch für den guten fünften Rang reichte. In der Kategorie 2011/2012 gewann Marius Zahner fünf von sechs Gängen, und wurde ebenfalls glanzvoller Fünfter. Mit etwas besseren Noten wäre gar ein Podestplatz sehr realistisch gewesen. Eine Kategorie höher (2009/10) gab es einen weiteren fünften Rang, diesmal durch Nils Haller, der vier Siege durch Plattwürfe und zwei Niederlagen verbuchte. Drei Auszeichnungen wurden in der Kategorie 2007/08 in die Region entführt: Joel Schnyder aus Benken siegte gleich fünfmal und verlor einen Gang. Somit wurde Schnyder Vierter. Adrian Bohl aus Uetliburg folgte dicht dahinter als Fünfter, ungeschlagen mit zwei Unentschieden beim Anschwingen und den restlichen vier Siegen. Noah Lüthi schaffte es mit seinen drei siegreichen Gängen gerade auch noch in die Auszeichnungsberechtigten Ränge, als Zwölfter

Funktionäre, Aktive und Buebeschwinger
Funktionäre, Aktive und Buebeschwinger

press to zoom
Jungschwinger
Jungschwinger

press to zoom
Ricken Schwingfest am 6. August 2023
Ricken Schwingfest am 6. August 2023

press to zoom
Funktionäre, Aktive und Buebeschwinger
Funktionäre, Aktive und Buebeschwinger

press to zoom
1/4