Lacher und Schnyder in den Schlussgängen

Nach einer längeren Wettkampfpause aus bekannten Gründen fand in Ebnat- Kappel wieder ein Buebeschwinget statt, Joel Schnyder aus Benken und Tobias Lacher aus Rieden erreichten in ihren Kategorien den Schlussgang, siegreich blieb leider keiner von ihnen. Schnyder verlor gegen Appiwat Grob (2007/08) und Lacher stellte gegen Matthias Eisenhut.


In der Kategorie 2011/12 erkämpfte sich Marius Zahner aus Kaltbrunn als Sechster die erste

Auszeichnung. Nach seiner Startniederlage drehte er mächtig auf und gewann noch vier Gänge. Joel

Schnyder wurde trotz der Niederlage im Schlussgang noch Dritter und zeigte damit, dass er die Pause

gut überstanden hat. Die hohen Noten (drei Plattwürfe) halfen ihm, sich so gut zu platzieren. Adrian

Bohl aus Uetliburg verpasste die Auszeichnung um einen Viertelpunkt, da er den letzten Gang um die

Auszeichnung verlor. Tobias Lacher erreichte trotz des gestellten Schlussganges den dritten Rang.

Sein Gegner und späterer Kategoriensieger Matthias Eisenhut wusste um den Punktevorsprung und

agierte im Schlussgang taktisch, denn im Anschwingen trafen dieselben schon aufeinander und

dieses Duell gewann Lacher.




Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg