Tobias Lacher stellt Schlussgang am Buebeschwinget in Wil


Der junge Riedner Turnerschwinger Tobias Lacher, der mit seiner wuchtigen und taktisch geprägten Schwingweise sehr an seinen Grossvater Franz Schatt sel. erinnert, stand erneut im Schlussgang der Kategorie 2005/06. Der Gang endete gestellt und sein Gegner Salomon Lazzarotto aus Chur behielt dank seines minimalen Vorsprings von einem Viertelpunkt den Kategoriensieg. Lacher wurde somit Zweiter. Der Benkner Fadri Widmer wagte sich nach seiner Verletzung im Frühjahr auf den Schwingplatz zurück. Ihm fehlte seinerseits der Viertelpunkt für die Auszeichnung.

Manuel Lüthi wurde in der Kategorie 2003/04 mit vier Siegen Vierter. Im letzten Gang machte er gar um den Zweiten Platz, diesen Gang verlor er allerdings gegen den Stadt- St. Galler Andy Signer.


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg