Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg

August 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Sieg für Tobias Lacher in Galgenen- Fäh am NOS im Schlussgang

June 24, 2019

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Neun Eidgenossen – und neun «Rapperswiler» am Rheintaler!

March 30, 2018

Die Freiluftsaison der Schwinger beginnt am Ostermontag in Thal

Neun Eidgenossen – und neun «Rapperswiler» am Rheintaler!

Am kommenden Ostermontag beginnt die Schwingersaison 2018 u.a. mit dem Frühjahrsschwinget in Pfäffikon SZ und mit dem «Rheintal-Oberländischen» in Thal. Dort kommt es zu einem ersten Gipfeltreffen zwischen Armon Orlik und Samuel Giger.

Wie gewohnt ist das Verbandsfest der Rheintaler mit neun Eidgenossen hervorragend besetzt. Die Tradition dieses Anlasses und ein stets  attraktiver Gabentempel mit Siegermuni «Kison» wird auch heuer die Schwingerfreunde in Scharen anlocken. Umso mehr, als mit den beiden aktuell stärksten NOS-Schwingern, Samuel Giger, Ottoberg und Armon Orlik, Maienfeld von Anfang an Spektakel im Sägemehl zu erwarten ist. Die Thurgauer stellen mit Domenic Schneider, Friltschen, Beni Notz, Güttingen und Tobias Krähenbühl, Frauenfeld drei weitere Eidgenossen. Als Mannschaft stehen ihnen aber die Appenzeller mit allen ihren Tenören in nichts nach, denn Michael Bless, Gais, Martin Hersche, Appenzell, Marcel Kuster, Appenzell und Raphael Zwyssig, Gais, versprechen mit ihrer Schwingkunst ebenfalls Schwingen auf hohem Niveau.

Wie immer am ersten Fest des Jahres ist man höchst gespannt, wie die Bösen nun überwintert haben oder ob junge Talente auftauchen, die in die Hierarchie der Bösen einbrechen können.  Aus dem Mittelfeld ragen Lars Geisser, Mörschwil, NOS-Sieger Michael Rhyner, Flawil, Beat Wickli, Ennetbühl und von den Einheimischen Christian Bernold, Walenstadt und Marco Good, Sargans,  besonders heraus.

Wo stehen die «Rapperswiler?

Schon immer war das «Rheintaler» für die Gäste aus dem Linthgebiet ein wichtiger Gradmesser für die neue Saison. Mit Hans Oertig, Uznach, als Uebungsleiter und Tobias Riget, Schänis, als neuer Technischer Leiter, haben die Aktiven des Schwingerverbandes Rapperswil dem Vernehmen nach im Winter so konsequent und fleissig trainiert wie seit Jahren nicht mehr. Und letzte Saison haben vor allem die beiden 23jährigen Nachwuchs-Hoffnungen Dominik Oertig, Uznach, und Pirmin Gmür, Amden, viele grossartige Akzente im  Sägemehl gesetzt. Ob sie an diese Leistungen anknüpfen können? Und wie gut in Form ist Rückkehrer Tobias Riget? Diese Fragen werden am Ostermontag geklärt, auch wie stark die übrigen  Kranzer André Büsser, Amden, Adrian Elmer, St.Gallenkappel, Daniel Elmer, Rüeterswil, Hanspeter Kamer, Benken und Roman Rüegg, Walde, einzustufen sind. Ebenfalls dabei ist Christian Arnold, Neuhaus.  Das Fest auf dem Festplatz Engelwis in Thal beginnt um 10.30 Uhr mit dem Anschwingen. Bei schlechtem Wetter gibt Tel 1600 ab morgens um sechs Uhr Auskunft.

28.03.2018 / Willi Giger

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter