Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg

August 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Sieg für Tobias Lacher in Galgenen- Fäh am NOS im Schlussgang

June 24, 2019

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Das erste St.Galler Kantonale in der Eishalle war ein tolles Ereignis!

December 4, 2017

St.Galler Schwingerparlament tagte

 

 

 

 

 

 

 

 

Die St.Galler Schwinger verabschiedeten in Niederwil eine mit 56 Kränzen sportlich eher durchzogene SaIson , die aber von grossartigen Schwingfesten im ganzen Kanton geprägt wurde.

Zu diesen gehörte zweifellos das erstmals in der Eishalle Rapperswil ausgetragene 103. St.Galler Kantonale, das von Präsident Martin Kurmann als erfolgreiches, wohl einmaliges Ereignis bezeichnete wurde. Mit 3200 Zuschauern, einem St.Galler-Sieg durch Dani Bösch und der Schlussgangteilnahme von Simon Kid vom durchführenden Rapperswiler Verband, sowie einem schönen finanziellen, Erfolg durfte OK-Präsident Erich Zoller vor den 167 Delegierten ein höchst erfreuliches Fazit unter diese Premiere ziehen. Traditionsgemäss überreichte er den Organisatoren vom nächsten Kantonalen am 27. Mai 2018 in Tübach eine Glocke als Startkapital für den Gabentempel. Ausnahmslos alle im Kanton St. Gallen durchgeführten Regionalfeste, angeführt vom Rheintaler Verbandsfest in Trübbach und dem Rickenschwinget mit jeweils über 3‘000 Zuschauern - erfreuten sich  grosser Besucherzahlen.

Das 105. „St.Galler“ am 26. Mai 2019 wurde nach Widnau und der Kant. Nachwuchswettkampf nach Uznach vergeben. Festdatum ist der 16. Juni 2018.

Durchzogene sportliche Bilanz

Der technische Leiter Jörg Abderhalden, Nesslau, musste wegen den vielen Rücktritten und Verletzungen  mit einer durchschnittlichen Bilanz vorlieb nehmen. Insbesondere weil die Lücke zur Spitze vor den Jungen noch nicht geschlossen werden konnte und mahnte: „Das Kerngeschäft Schwingtraining muss deutlich besser werden“! Dazu bot er den Aktiven ein umfassendes Trainingsprogramm an. Jungschwinger-Chef Adrian Oertig konnte hingegen in seinem Rückblick aus dem Vollen schöpfen, denn die Nachwuchsfeste sind nach wie vor mit hohen Teilnehmerzahlen bestückt. Ihren Rücktritt als Aktive haben Fredy Kohler, Pfäfers, Gerry Süess, Busswil, Beda Coray, Altstätten und Adrian Oertig, Goldingen bekannt gegeben. Der zurückgetretene Präsident der NOS-Kampfrichterkommission, Thomas Steiner, Maseltrangen wurde mit einem Präsent geehrt.

Neue, verdiente Ehrenmitglieder

Medienchef Emil Bürer, Pfäfers und Vizepräsident Marcel Gächter, Wittenbach, traten zurück und wurden durch Pascal Schönenberger, Flawil und Andi Rohrer, St.Gallen, ersetzt. Beide wurden für ihre aussergewöhnlich umfangreichen Tätigkeiten im Dienste der Schwingerzunft zu neuen Ehrenmitgliedern erkoren. Der pensionierte Primarlehrer Emil Bürer leistete in den letzten gut 20 Jahren im Pressewesen für den Kanton, den Rheintaler Verband mit den Clubs Mels, Mittelrheintal und Wartau ein Riesenpensum im Medienbereich, sowohl als Fotograf und Berichterstatter als auch als Funktionär an unzähligen Schwingfesten und Schwingeranlässen im Kanton. Mit seiner ruhigen, überlegten Art und seinem Charisma hat er sich auf den Presseplätzen im ganzen Land beliebt gemacht und mit tollen Fotos und  fundierten Berichten allen Schwingerfreunden viel Freude bereitet. Wie er aber auch in seinen Dankesworten zum Ausdruck brachte, wird man von Emil Bürer  auch in Zukunft Interessantes aus der Schwingerzunft in den Lokal- und Fachzeitungen lesen können, wird er doch lediglich etwas kürzer- aber keineswegs zurücktreten.

Die schöne Ehrung wurde umrahmt mit einer Laudatio durch Präsident Martin Kurmann und Liedern des Jodelchörli Aelpli Niederwil.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter