Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg

August 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Sieg für Tobias Lacher in Galgenen- Fäh am NOS im Schlussgang

June 24, 2019

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Zwölf Zweige und zwei Schlussgangteilnahmen am St. Galler Kantonalen in Niederwil

June 12, 2017

 

 

Auch wenn am eigenen Kantonalen leider keiner jungen „Rapperswiler“ obenausschwingen konnte, war es für sie ein Erfolg. Simon Fäh und Andreas Ziegler blitzten durch ihre Schlussgangteilnahmen auf, die sie allerdings verloren.

 

In der Kategorie der Jüngsten (2008/09) stand Pirmin Fäh aus Benken nahe am Schlussgang, stellte aber im Fünften den späteren Sieger Markus Jud. Im letzten Gang um den Spitzenrang verlor er gegen den bekannten Rivalen Lukas Hoderegger, was ihm als Siebter den Zweig einbrachte. Simon Fäh hingegen erreichte den Schlussgang in der Kategorie 2006/07. Vor einem Jahr noch grosser Sieger am eigenen Kantonalen, musste er heute gegen den Zürcher Elia Müller, der einen grossen Vorsprung hatte, unten durch. Dank hohen Noten und 57,25 Punkten wurde er noch Fünfter. Jan Gross aus Jona hatte ebenfalls vier Siege und zwei Niederlagen und erkämpfte sich den Zweig als Siebter mit 56,75 Punkten. Der Goldinger Andrin Glarner hatte zu Beginn drei Maximalnoten, eine Niederlage und zwei Gestellte zum Abschluss brachten ihn auf den neunten Rang mit Zweig. Ives Rüegg aus Walde wurde mit 56 Punkten Zehner, ebenfalls mit Zweig.

 

Tobias Lacher aus Rieden stand nach vier Gängen mit vier Siegen an der Spitze der Rangliste. Im Duell um den Schlussgang verlor er allerdings gegen  Dominik Brunner. Im letzten Gang resultierte noch ein Gestellter. Das bedeutete Rang 5 für Lacher und das gegen die älteren Gegner der Kategoire 2004/05. Auch Fadri Widmer aus Benken musste als 05er erneut gegen um ein Jahr ältere Schwinger antreten, meisterte das aber solide mit vier Siegen und zwei Gestellten. Er wurde Achter, gemeinsam mit dem Eschbacher Gino Wespe, der vier Gänge gewann und deren zwei verlor. Yannik Zweifel aus Maseltrangen sicherte sich schliesslich den Zweig als Elfter mit drei Siegen.

 

Andreas Ziegler aus Kaltbrunn erreichte den Schlussgang in der Kategorie 2002/03. Er hatte nach vier Gängen ebenso viele Siege auf dem Notenblatt und stellte im Fünften gegen Marco Forrer. Gegen den Sieger Werner Schlegel vom Hemberg verlor er den Schlussgang, wurde aber guter Vierter mit 57,75 Punkten. Manuel Lüthi aus Pfäffikon ZH belegte mit vier gewonnenen und zwei verlorenen Gängen den achten Rang. Reto Jud vom Brüschberg in Maseltrangen wurde bei den Ältesten (2000/01) Vierter. Im fünften Gang verlor er noch gegen den späteren Sieger Silvan Wetter. Im letzten Gang siegte er gegen den um ein Jahr älteren Philipp Ruppaner.

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter