Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg

August 8, 2019

Please reload

Aktuelle Einträge

Sieg für Tobias Lacher in Galgenen- Fäh am NOS im Schlussgang

June 24, 2019

1/7
Please reload

Empfohlene Einträge

Drei Kränze für Rapperswiler am Zürcher Kantonalschwingfest in Weiach

May 22, 2017

 

 

107. Zürcher Kantonalschwingfest in Weiach

 

Leuppi überragender Sieger

 

Samir Leuppi (Winterthur) gewinnt nach 6.47 Minuten mittels Kurz gegen Roger Rychen (Mollis) vor 4800 Zuschauern.  Die „Rapperswiler“ ergattern sich drei Kränze!

 

Leuppi, welcher 2009 in Le Mouret den eidgenössischen Nachwuchsschwingertag gewann, kehrte gestärkt nach einer längeren Verletzungspause zurück. Im Schlussgang bodigte der SBB-Angestellte gekonnt den Glarner Roger Rychen ins Sägemehl.  Der Reihe nach mussten sich bei schönstem Festwetter der Thurgauer Neueidgenosse Tobias Krähenbühl (Frauenfeld) mit Kurz, Urs Giger (Gais) am Boden, David Dumelin (Hüttlingen) und Manuel Bollhalder, beide ebenfalls mit Kurz, das Sägemehl vom Rücken wischen lassen. Sogar gegen das Thurgauer Schwergewicht Mario Schneider machte Leuppi kurzen Prozess. „Durch meine Verletzung wurde ich mental stärker und der Sieg im Anschwingen gegen Tobias Krähenbühl gab mir das nötige Vertrauen “, so Leuppi, nach seinem ersten Kranzfestsieg.

 

Drei Kränze für Rapperswiler

 

Wie schon an seinem ersten diesjährigen Kranzfest in Zug, überzeugte Dominik Oertig einmal mehr, dass er die letzte Winterpause in vielfältiges Training steckte. Auch in Weiach wurde er - wie schon oft -  von der Einteilung hart rangenommen, so küren gleich drei Eidgenossen Oertigs Notenblatt! Gegen den späteren Schlussgangteilnehmer Roger Rychen sowie Oldie Stefan Burkhalter zeigte der gelernte Landwirt schönsten Schwingsport, musste jedoch den Platz gestellt verlassen. Das Glanzstück zeigte der 21-jährige wohl im Anschwingen gegen Neueidgenosse und Schwergewicht Domenic Schneider (Friltschen), als er diesen kurzerhand mit Kurz zu Boden brachte. Ebenfalls ein grosses Lob verdienten sich Adrian Oertig (Goldigen), welcher seinen 39. Kranz entgegen nehmen durfte. Der letzte Kranz holte sich der goldiger Routinier übrigens am letzten Zürcher Kantonalen in Watt bei Regensdorf. Zur grossen Überraschung konnte sich auch Daniel Elmer (Rüeterswil) das begehrte Eichenlaub aufsetzen lassen. Der technisch wohl versierteste Rapperswiler, begeisterte das Publikum mit seinem Überraschungssieg gegen den ungemütlichen Zürcher Eidgenossen Fabian Kindlimann, welcher gegen das Rüeterswiler Leichtgewicht die einzige Niederlage in Weiach einstecken musste und dies kaum glauben konnte!

 

Ebenfalls eine tolle Leistung zeigten André Büsser (Amden), sowie Adrian Elmer (St.Gallenkappel) welcher nach kurzer Verletzungspause wieder zurück ins Sägemehl fand.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter