• Remo Büchler

Fadri Widmer zurück auf dem Podest

Aktualisiert: Jan 21


Der Schwingerverband Rapperswil und Umgebung endsandte zum traditionellen Abschluss der Saison noch eine kleinere Delegation nach Weinfelden, wo an der Wega jeweils das letzte Buebeschwinget der Saison stattfindet. Fadri Widmer verpasste fast die ganze Saison infolge einer Verletzung. Mit hohen fünf Siegen, und einem Gestellten wurde Widmer Dritter der Kategorie 2005/06.

Manuel Lüthi belegt in der Kategorie 2003/04 den vierten Rang, mit vier Siegen, einem Gestellten und einer Niederlage. Sein Punktetotal betrug 57,25. Simon Fäh gewann in der Kategorie 2005/06 vier Gänge bei zwei Niederlagen, allerdings hatte er das Handicap des jüngeren Jahrganges. Dennoch gewann er die Auszeichnung. Fadri Widmer hat sich nun endgültig an der Spitze des Jahrgangs 2005 zurückgemeldet, beinahe hätte es sogar für den Schlussgang gereicht und den Tagessieger Salomon Lazzarotto konnte Widmer auch schon bodigen. Topmotiviert und noch unverbraucht wegen der verpassten Saison resultierte dieser Achtungserfolg für Fadri Widmer, der ihm grosse Freude bereitet haben dürfte.

Nun beginnt die Wintersaison mit Jungschwingerkursen und Trainings, bis es im April 2019 mit einer erstarkten Rapperswiler Nachwuchsmannschaft wieder losgeht.


0 Ansichten
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg