• Remo Büchler

Neun Zweige am Glarner Kantonalen Nachwuchsschwingfest


Für einmal stand kein „Rapperswiler“ in einem der Schlussgänge. In Näfels kämpften am Auffahrtstag die Nachwuchsschwinger um Zweige und Ehre.

Bei den jüngsten gewann Pirmin Fäh aus Benken als Siebter den Zweig. Vier Siege und je eine Niederlage und ein Unentschieden verbuchte er an diesem Auffahrtstag. Den zweiten Zweig in derselben Kategorie gewann Nico Bohl aus Schänis als Zwölfter, mit drei gewonnenen Gängen.

Simon Fäh belegte den vierten Rang in der Kategorie 2006/07 mit vier gewonnenen Gängen und einer Niederlage. Ives Rüegg aus Walde verlor im vierten Gang gegen den späteren Festsieger und wurde mit ebenfalls vier Siegen Sechster. Adrian Bohl hatte das Pech, einen Viertelpunkt zu wenig für den Zwei auf dem Konto zu haben.

Tobias Lacher kämpfte einmal mehr in diesem Jahr mit Bravour gegen die Älteren Gegner an. Auch er gewann vier Gänge und wurde Sechter der Kategorie 2004/05. Jan Meier vom Ricken schaffte es mit 56.- Punkten und drei Siegen auf den zehnten Rang.

Bei den Ältesten (2002/03) gab es drei Zweige. Andreas Ziegler wurde Fünfter und Manuel Lüthi und Lukas Steiner teilten sich mit guten Leistungen und 56.50 Punkten den zweigberechtigten Sechsten Rang.


0 Ansichten
Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg