• Willi Giger

Die Saison der Kranz-Schwingfeste beginnt spektakulär


Gipfeltreffen am Thurgauer- und Zuger Kantonalen!

Die Unspunnensaison startet am Sonntag mit den hochkarätig besetzten Kantonalschwingfesten in Baar und Zihlschlacht. Sieben „Rapperswiler“ sind als Gäste am „Zuger“ eingeladen.

Die beiden ersten Kranzfeste der Saison sind mit der praktisch vollzähligen Elite ihres Teilverbandes bestückt. Angeführt von Titelverteidiger Christian Schuler sind in Baar vor allem die weiteren Schwyzer mit Philipp Laimbacher, dem 38jährigen Altmeister Martin Grab und den Gebrüdern Bruno und Reto Nötzli aus der March stark vertreten. Gespannt ist man dazu auf das Comeback des aufstrebenden Luzerners Joel Wicki.

Rapperswiler ohne Tobias Riget

Die seltene Einladung in einen anderen Teilverband möchten die sieben Aktiven des Schwingerverbandes Rapperswil & Umgebung mit einer guten Mannschaftsleistung verdanken. So wäre nebst den Gebrüdern Dani und Adrian Elmer sowie Adrian und Dominik Oertig, Beat Vogel und Hanspeter Kamer auch der Schänner Tobias Riget angetreten. Leider sieht es so aus, dass er wegen den noch nicht ausgeheilten Nachwirkungen seiner Operation im Adduktorenbereich nochmals für längere Zeit pausieren muss, obwohl er seit einigen Wochen wieder im Training ist. „Ich spürte die Schmerzen erstmals wieder in Kaltbrunn und muss einsehen, dass Schwingen auf hohem Niveau wohl für einige Zeit noch nicht möglich ist“ gab der zweite Technische Leiter der Rapperswiler vor einer Woche bekannt. Damit muss er wohl auch am eigenen Kantonalen in Rapperswil vom 28. Mai, am Rickenschwinget vom 6. August und am Unspunnenfest vom 27. August passen!

Giger gegen Titelverteidiger Orlik in Zihlschlacht!

Mindestens ebenso stark wie das „Zuger“ ist auch das „Thurgauer“ besetzt, denn mit einem Dutzend Eidgenossen ist auch hier die Elite des Teilverbandes fast vollzählig dabei. Hier erwartet die Schwingerfreunde das spannende Duell zwischen den beiden grossen NOS-Hoffnungen Armon Orlik und Samuel Giger. Beide setzten mit je drei Festsiegen und jeweils sechs gewonnenen Gängen erste Glanzpunkte in dieser Saison. Lokalmatador Sämi Giger brennt darauf, den im letzten Jahr verpassten Sieg am eigenen Kantonalen nachzuholen. Der 19jährige Zimmermann-Lehrling erschreckte die Berner Schwingerszene auf dem Ballenberg mit Siegen über die Könige Wenger und vor allem Glarner und bestätigte diese Super-Leistungen am letzten Sonntag beim „Toggenburger“ eindrücklich. Zweifellos dürfen sich die Schwingerfreunde in der Ostschweiz auf weitere Grosstaten der beiden Ausnahmeathleten freuen. Wenn einer der weiteren NOS-Eidgenossen am Sonntag diesem Duo den Weg auf das Siegerpodest vereiteln könnte, wäre dies bereits eine gehörige Ueberraschung! Anschwingen ist in Zihlschlacht um acht Uhr morgens und bereits eine halbe Stunde früher wird in Baar zur Ouvertüre in eine spannende Schwingersaison 2017 zusammengegriffen.


210 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Verbandsschwingfest abgesagt!

Geschätzte Schwingerfreunde, Aufgrund der ausserordentlichen Massnahmen und Einschränkungen auch bei allen Sportanlässen am 13. März durch den Bundesrat sehen wir uns leider gezwungen das Nachwuchssch

Verbandssponsor:
EWJR_Logo_rgb.jpg